Psychologie / Neuropsychologie

Jede chronische Erkrankung stellt den Patienten und seine Umgebung vor spezielle Herausforderungen und kann eine Reihe von Problemen im Hinblick auf das Familienleben, den Besuch von Kindergarten und Schule, den Aufbau von Freundschaften und die Teilnahme an Freizeitangeboten verursachen. Eine individuelle Krankheitsverarbeitung ist sowohl für das erkrankte Kind als auch für alle anderen Familienmitglieder notwendig. Die Sorge um ein krankes Kind stellt oft einen großen Belastungsfaktor für Familien dar.

Kinder und Jugendliche mit Epilepsie haben ein erhöhtes Risiko für Lern- und Verhaltensprobleme. Sowohl die Erkrankung als auch therapeutische Maßnahmen können Kognition und Verhalten in vielfältiger Weise beeinflussen. Das Team der Psychologie unterstützt unsere Patienten und ihre Familien durch

  • ein umfassende neuropsychologische Diagnostik zur Beschreibung von Leistungsstärken und -schwächen und zur Planung einer angepassten Förderung
  • psychotherapeutische Unterstützung zur Krankheitsverarbeitung
  • ausführliche Beratung der Eltern

Die Klinikschule kooperiert eng mit den Psychologen / Neuropsychologen des NEZ.