Leitbild / Qualitätsmanagement

Leitbild

Das Norddeutsche Epilepsiezentrum stellt in Bezug auf alle Aspekte seiner Arbeit hohe Anforderungen an sich selbst. Sie werden in unserem Leitbild deutlich, dem alle Mitarbeiter des NEZ verpflichtet sind und das ihr Handeln bestimmt. Unser Angebot basiert auf einer umfassenden Sichtweise von Krankheit und Behinderung und ist für Kinder und Jugendliche mit Epilepsien und deren Familien bestimmt. Dies gilt unabhängig von der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit unserer Patienten. Daher geht unser Behandlungsansatz über die medikamentöse Therapie hinaus und versucht in allen Bereichen des Lebens, die durch die Erkrankung "Epilepsie" beeinträchtigt sein können, zu unterstützen und zu fördern.

 

Qualitätsmanagement

Das NEZ betreibt einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in allen Bereichen. Zur Unterstützung der ständigen Reflexion und Weiterentwicklung aller Prozesse und Tätigkeiten in der Klinik haben wir seit 2003 ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001:2008 eingeführt. Im Rahmen jährlicher Überwachungsaudits erfolgen regelmäßige Überprüfungen. Umfangreiche Rezertifizierungen werden im Drei-Jahres-Rhythmus durchgeführt, zuletzt am 03.06.2015.

Verantwortlich für das interne Qualitätsmanagement, Projekt- und Risikomanagement sowie das Beschwerdemanagement ist die Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB). Patienten und Eltern des NEZ können direkt Kontakt zu ihr aufnehmen und/oder ihren Klinikaufenthalt per Patientenfragebogen bewerten. Über die Auswertung der Rückmeldungen von Patienten und ihren Eltern können wir unseren Verbesserungsprozess kontinuierlich fortführen.

 

 

DEKRA-LOGO